Volker Kutscher 
illustriert von
Kat Menschik

MOABIT

 Galiani Berlin 2017
bei


 
  Die Bauwerke und Kunstdenkmäler
von Berlin
Selman Selmanagić
und das
Bauhaus
von Aida Abadžić Hodžić

Gebr. Mann Verlag 2018
bei

 
 
Ingo Schulz
Peter Holz

Sein glückliches Leben erzählt
von ihm selbst
S. Fischer Verlag,2017
bei

 
 

         Stadtführer Berlin

                    Berlin Hidden Places  -  Verborgene Orte in Berlin

        Home    Bezirksindex    Sachindex    Personenindex                    Berlin Bibliothek     Literarisches Berlin 
Hellersdorf und 
Mahrzahn
 
Teekunst im chinesischen Garten in Mahrzahn  

Index

Gründerzeitmuseum 

Chin. Teehaus
Orientalischer Garten

 

Das Berghaus zum Osmanthussaft ist ein klassischer chinesischer Tee-Pavillon. Er liegt im Zentrum des Garten des wieder gewonnenen Mondes, der, nach einem Plan des Pekinger Instituts für klassische Gartenarchitektur von chinesischen Gartenfachleuten angelegt, den Südteil des Erholungsparks Marzahn bildet. Der chinesische Garten wurde als erster der Mahrzahner Gärten der Welt im Herbst 2000 eröffnet. Alle Materialien, einschließlich der riesigen, stark zerklüfteten Thai-Hu Steine wurden aus China importiert. Finanziert wurde die einem Gelehrtengarten nachempfundene, künstliche Seenlandschaft von VW Shanghai. Nicht zufällig betreibt eine chinesische Landschaftsplanerin das Teehaus. Sie stellt auf Wunsch die chinesische Teekunst vor, eine etwa einstündige Zeremonie, bei der die Gäste Aussehen, Geruch und Geschmack des Tees studieren, die Gerechtigkeitskanne kennen lernen und in die philosophischen Aspekte und Eigenheiten des Teetrinkens eingeführt werden. Es bleibt nur eine Einführung, denn die wahre Kunst des Tees ist nach der Tee- und Landschaftsexpertin die Vereinigung mit der Natur. Die Teekunst, für die man sich anmelden sollte, findet zu festen Zeiten statt (Sa und So, 15 und 16.30 Uhr) und kann für Gruppen auch frei arrangiert werden. Das Teehaus bietet in seinen ausgesucht schönen Räumen und auf der Seeterrasse eine große Zahl chinesischer Tee- und Gebäckspezialitäten und unterhält in einem Nebengebäude einen kleinen Geschenkeshop.

 

 

 

           

Adresse: Eisenacher Str. 99  12685 Berlin
Tel: +49 0179 394 55 64
Verbindung: S 7 Marzahn, Bus 195
Öffnungszeiten: Di und Fr 11-18 Uhr, Mi und Do 10.30-18 Uhr, Sa und So 10.30-19 Uhr
 
 

Büchertips:

P. Meuser, E.-J. Ouwerkeerk, H. Stimmann:
 
Neue Gartenkunst in Berlin 



online bestellen bei

 
Nächster

 

Kunst- und Kultur-Stadtführer-Berlin: 
www.berlin-hidden-places.de  © 2000 - 2015 Axel Klappoth / Brigitte Pross-Klappoth / yuba edtion. Alle Rechte vorbehalten.
Copyright Fotos © Brigitte Proß-Klappoth / Berlin
Stand: 05. März 2017