Cornelia Schleime
Wimpernschlag
Kerber Verlag 2016

Katalog zur Ausstellung
 Berlinische Galerie, Berlin 
(bis 24. April  2017)


   


Monet 
Licht, Schatten 
und Reflexion

Katalog zur Ausstellung 
in der Fondation Beyeler, 
Riehen/ Basel  
(bis 28. Mai 2017)


 


 
 

         Stadtführer Berlin

                    Berlin Hidden Places  -  Verborgene Orte in Berlin

        Home    Bezirksindex    Sachindex    Personenindex                    Berlin Bibliothek     Literarisches Berlin 

Café- und 
Teehäuser
Charlottenburg  
Hugendubel am Tauentzien  

Index

Georg-Kolbe-Museum
Hugendubel Tauentzien

Sale e Tabacchi

Chin. Teehaus

Lunch lectures Guggenh.

Tadshikische Teestube

Café Buchwald
Galerie Mutter Fourage
Berliner Teesalon
Rroma Theater
Liebermann-Villa

 

 

 

 

Eine Buchhandlung, eine Bibliothek, ein Café? Was im Erdgeschoss noch eine normale Buchhandlung ist, wandelt sich in den drei Stockwerken darüber in eine Welt der Bücher, die in Berlin einmalig ist. Gewohnt, sich bei der Auswahl seiner Bücher die Beine in den Leib zu stehen und ohne Erfolg nach Sitz- oder Ablageflächen zu suchen, steht der Kunde bei Hugendubel am Tauentzien vor der Wahl, sich an gut beleuchtete Bibliothekstischchen zu setzen, die Tische und Stühle vor der Fensterfront mit Blick auf die Kaiser-Wilhelm-Gedächtniskirche zu wählen, es sich auf den Polsterbänken der drei Leseinseln bequem zu machen oder den Bücherkauf in den Bistro-Bereich mit Kaffee, Gebäck und Zeitungen zu verlegen. Die Urangst vor Büchern mit Kaffeeflecken scheint es in diesen Räumen nicht zu geben und auch Kinder haben hier nichts Bedrohliches. Sie finden ihren Raum zum fläzen, spielen und zum lesen. Die Grenzen zwischen Einkauf, Studium und Zeitvertreib schwinden in den großzügig bemessenen Räumen; ganze Stapel von Büchern können an Ort und Stelle durchgesehen werden. Dieser zivilisierte Umgang mit dem Lesestoff wurde 1997 eingeführt und ist in Berlin völlig konkurrenzlos geblieben. Auch unter den anderen Hugendubelfilialen in der Stadt gibt es keinen zweiten Ort wie diesen.

 

Adresse: Tauentzienstr. 13  10789  Berlin
Tel: +49 30 - 21 406-0   Fax: +49 30 - 21 406-499 
Verbindung: Bus 119, 129, 219
 
 
Nächster

Kunst- und Kultur-Stadtführer-Berlin: 
www.berlin-hidden-places.de  © 2000 - 2009 Axel Klappoth / Brigitte Pross-Klappoth / yuba edtion. Alle Rechte vorbehalten.
Copyright Fotos © Brigitte Proß-Klappoth / Berlin
Stand: 11. Januar 2011